Wien

 

Schloss Schönbrunn

Stadt

Schloss Belvedere

Prater:

Donau:

Impressionen aus Marokko

Von meiner Tochter bekam ich schon ein paar Fotos aus dem Urlaub:

HTC3 019

Flughafen Fez

Recht windig: Strand in Kenitra

Kenitra ist eine Hafenstadt mit 400.000 Einwohnern, etwa. Zwei davon sind meine Schwager, die derzeit eine volle Wohnung haben, denn für den Urlaub haben sich alle dort getroffen.

Anders als im Landesinnern ist die Temperatur mit ca. 28°C tagsüber, direkt am Meer beinahe „europäisch“.

Als Europa und USA ihren Ressourcenhunger gewaltsam am Afrikanischen Kontinent ausließen wurde Marokko in Protektorate aufgeteilt. Westsahara und Nordmarokko gingen an Spanien, der Rest an Frankreich.

In dieser Zeit wurde auch Kenitra gebaut.

Marokko erhielt erst 1956 seine Unabhängigkeit zurück. Ceuta und Mellila wurden jedoch bis heute nicht zurück gegeben und gehören weiterhin zu Spanien. Bis heute ist Französisch zweite Amtssprache. Auch Spanisch wird mancherorts gesprochen.

Kenitra ist heute noch ein großes Industriezentrum und verfügt über einen Militärstützpunkt. Wälder finden sich in der Nähe und bieten sich u.a. als Ausflugsziele an,ebenso wie Ruinen einer römischen Siedlung. Einige Strände sind bei Wassersportlern sehr beliebt. Mit dem Zug ist man in ca. 1 1/2 Stunden in Casablanca

Gelbes Meer

Letzte Woche fand ich ein gelbes Meer und hatte leider keine Kamera dabei und selbst mein Handy lag zu Hause. Kein Problem. dachte ich, dann morgen.

Doch am nächsten Tag war das Meer verschwunden. Nichts war noch davon zu sehen und auch das bunte daneben war weg. Dafür kurvte dort ein grüner Traktor mit Mähaufsatz. Was zu fotografieren blieb war dieses:

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

20. April 2016

Doch zwei Tage später konnte ich nur noch staunen. Das gelbe Meer hat sich seinen Platz zurück erobert. Noch nicht ganz so üppig wie vor der Rasenrasur, aber doch schon recht beeindruckend.

Foto0027

Ja, und jetzt ist doch noch einmal der Winter zurück gekommen. Gut, dass ich die dicke Kleidung noch nicht wirklich weg geräumt hatte, denn leider hatten wir auch schon :

Foto0029

Wiesen sind wirklich vielseitig.

Marokkoflair

Mal ein paar Foto´s von marokkanischer Kleidung

Nur das blaue mit der üppigen Goldstickerei ist aus einem Geschäft. Alle anderen wurden von meiner Schwägerin geschneidert.

Die hellblaue Djellaba gehört meiner Großen.Leider ist sie schon raus gewachsen.

Frühling…

… läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.[…]

Eduard Mörike (1804 – 1875)

Eines meiner Lieblingsgedichte, die ich in der Schule damals lernen durfte.

Nicht wirklich blau, aber bei blauem Himmel habe ich ein paar Frühlingsbilder gemacht. Die Magnolien mag ich sehr.

Foto0013

Afghanische Verlobung

Plötzlich, viel zu kurzfristig war es soweit: Meine Große erhielt den Termin, wann sie zur Verlobung ihrer Freundin kommen soll.

Bereits zwei Tage vorher sollte sie mitkommen zum unvermeidlichen Aufhübschen. Die Nägel mussten gemacht und die Augenbrauen gezupft werden. Und so saßen die Damen laaange und schauten den kunstfertigen Händen einer Asiatin zu, die dafür sorgte das ein hübsches Mädchen noch hübscher aussah.

Am Samstag begann der Tag recht früh um 6 Uhr. Meine Tochter musste sich schon mal einigermaßen herrichten dann besorgte sie die letzten Teile für das Geschenk und danach fuhr sie los. Als erstes stand ein Termin zum Henna auftragen auf dem Plan.

Henna

Dann zum anziehen und alles herrichten.

Auch die anwesenden Kinder waren festlich gekleidet und freuten sich auf die Feier.

Mädchen

Den nächsten Weg musste die Braut mit ihrer Schwester und dem Vater allein bestreiten. Der Imam wartete in einem gesonderten Raum um das Paar zu verloben und Ringe gab es auch. Anschließend wurde gegessen.

Die Gäste bekamen derweil im gemieteten Raum ebenfalls Essen. Danach galt es zu warten bis das Brautpaar endlich kommt und das dauerte lange.

Vorbereitet war bereits ein Tisch für die beiden:

IMG_0286

Eine Torte durfte nicht fehlen:

IMG_0292

IMG_0303

Und darauf kamen schließlich auch die Geschenke der Gäste für das Paar:

IMG_0311

Süßigkeiten und Blumen sind üblich.

Und dann waren sie endlich da:

Paar

Schließlich folgte ein Abend mit Musik und Tanz. Bis 22 Uhr sollte es dauern und alles in High Heels.

Bis zur Hochzeit darf ruhig ein wenig Zeit vergehen, dann können sich die Füße erholen:-) Auch Kraft sammeln ist notwendig, denn die Verlobung war schon anstrengend, die Hochzeit wird noch mal eine Steigerung bringen.