Veröffentlicht in Aktionen, Freitags-Füller, Persönlich

Freitags-Füller #436

Freitag- Zeit für den Freitags-Füller von Barbara.

  1. Heute könnte ich endlich mal die Schulsachen für die Jungs besorgen .

  2. Es heißt, es sei nicht alles Gold was glänzt und das stimmt. Oftmals ist das glänzendste in Wahrheit nur überflüssig .

  3. Bald können wir die Winterkleidung vorholen.

  4. Es ist nicht immer leicht, das Richtige zu tun, aber es ist notwendig .

  5. Berlin ist eine von den Großstädten die ich nicht leiden kann .

  6. Vor langer Zeit war Sozial völlig normal. Man half sich gegenseitig, regte sich nicht über die Kinder der Nachbarn auf weil man selber genug eigene hatte und hatte mehr mit anderen zu tun als Likes auf Facebook.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend- vielleicht mit einem Film , morgen habe ich geplant, beim Einkaufen schon mal einige Packungen Spekulatius auf Vorrat zu kaufen und Sonntag möchte ich meinen letzten arbeitsfreien Tag genießen !

 

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Aktionen, Persönlich, Uncategorized, Wochenrückblick

Wochenrückblick

Erst am Mittwoch der Rückblick für die letzte Woche.

Im Grunde hatte sie viel Ähnlichkeit mit den zwei Wochen vorher. Ich verbrachte viel Zeit mit meiner Freundin und ihren Kindern, so dass sie ihre Untersuchungen und Krankenhaustermine stressfreier machen konnte. Für mich super Ablenkung und mal andere als die eigenen Kinder zu managen ist auch nicht übel. Unterschiede und Gemeinsamkeiten lassen sich so recht gut erkennen und manches wird klarer.

Das Wetter war genau nach meinem Geschmack. Nicht zu kalt, nicht zu warm. Sonne und zwischendurch mal ordentlich nass.

Am Montag rief ich bei der Arbeitsstelle an, bei der ich hospitiert hatte. Ich habe den Job!!!! Und ich bin glücklich!!! Selbst mein Mann gratulierte, wenn er da auch seine eigenen Gründe hat. Die letzte Woche des Monats wird meine erste Arbeitswoche.

Ansonsten war ich zwischendurch mit meinen Girls verabredet, habe Farbe besorgt um Kinderzimmer und Küche zu renovieren und habe damit auch angefangen. Aber mein Mann meint er kann es besser und will es selbst machen. Daher liegt jetzt einiges an Abdeckplane rum.

 

Veröffentlicht in Aktionen, Freitags-Füller, Persönlich

Heute erst am Sonntag. Barbara´s Freitagsrubrik:

  1. Nach welchen Kriterien soll man eigentlich bei der Wahl im September gehen?

  2.  Mein Mann und ich haben es bald hinter uns .

  3.  In meinem Bett habe ich derzeit eine Decke die mal zu warm  und mal genau richtig ist.Wetter.

  4. Der letzte Einkauf hat sich wieder mal richtig gelohnt.

  5.  Anstatt sich auf das Schöne, Positive zu konzentrieren bin ich teilweise immer noch auf das Negative konzentriert  .

  6.   Fast-Food Restaurants _können abgeschafft werden.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Bett , morgen habe ich geplant, mal wieder Hausarbeiten zu erledigen und Sonntag möchte ich die Woche entspannt ausklingen lassen !

Veröffentlicht in Aktionen, Persönlich, Wochenrückblick

Wochenrückblick

Der Wochenrückblick für zwei Wochen diesmal. Beide Wochen habe ich allein verbracht und während die erste Woche weitgehend sonnig und sehr warm war, war die letzte Woche eher regnerisch und kühl(er).

Im Grunde war ich kaum zu Hause. Habe eine Freundin besucht und ihr geholfen. Da sie vor mittlerweile 5 Wochen operiert wurde sollte sie sich eigentlich ausruhen und schonen. Doch mit vier kleinen Kindern und viel beschäftigtem Ehemann ist das nicht einfach. Zudem hat sie drei Wochen eine Drainage gehabt die Probleme machte. So haben wir viel Zeit im Krankenhaus verbracht und auf dem Weg dorthin und wieder zurück.

Die erste Woche haben wir zudem nach der Untersuchung einen Abstecher in die Stadt gemacht und dort Verschiedenes besorgt. Irgendwann nachmittags war ich wieder zu Hause, habe versucht hier noch ein wenig zu kramen. Bin dann müde ins Bett gefallen, konnte teilweise dennoch lange nicht schlafen.

Zwei Mal habe ich die SML auf der Arbeit besucht. Die Tänzerin war zwei Mal da. Der Rest meines Lebens fand auf Whatsapp statt.

 

Veröffentlicht in Aktionen, Freitags-Füller, Persönlich

Freitags-Füller #434

Erschreckenderweise ist schon wieder Freitag und ich habe fast nichts geschafft. Dafür ist wieder Zeit für Barabra´s Freitags-Füller.

  1. Heute wird es wohl den ganzen Tag regnen .

  2.  Ich war lange nicht beim Zahnarzt.

  3. Vor meinem Fenster ist alles grau .

  4. Ein gebrochenes Herz tut weh.

  5. Es könnte sein, dass ich endlich einen tollen Job habe. Aber ich muss noch auf den Rückruf warten.

  6. Sonst muss ich weitersuchen, hahaha!

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf etwas Hausarbeit , morgen habe ich geplant, Wäsche zu waschen  und Sonntag möchte ich ausruhen und entspannen !

 

Veröffentlicht in Aktionen, Freitags-Füller, Persönlich

Freitags-Füller #433

Oh schreck es ist schon wieder Freitag. Hilfe! Die Woche ist so schnell verflogen.

  1.  Wie kann ich mit 24 Stunden klar kommen wenn ich derzeit mindestens das doppelte bräuchte ?

  2.  Ich habe schon lange keine frischen Blumen mehr besorgt .

  3.  Meine Haare werden immer grauer

  4.  Ich versuche so viel wie möglich zu schaffen und es klappt überhaupt nicht .

  5.  Meine liebsten Früchte sind jetzt Pfirsiche .

  6.  Relaxen, was war das nochmal ?

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett , morgen habe ich geplant, viel liegen gebliebenes zu erledigen und Sonntag möchte ich mir noch nicht verplanen !

 

Veröffentlicht in Aktionen, Bücher, Montagsfrage, Persönlich

Montagsfrage

Nachdem es letzte Woche bei Buchfresserchens Fragen um Romanzen ging, ich sowas nicht lese und ohnehin alles andere als in der Stimmung war für so etwas kommt diese Woche wieder die Montagsfrage:

Welches Buch ist dein letzer Neuzugang und was hat dich zum Kauf bewogen?

Das war ganz klar Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare.  Ich hatte über den Inhalt gelesen, fand ihn interessant. Die Inhaltsangabe sprach mich sofort an. Danach las ich eine Rezension die so gar nicht meiner Erwartung entsprach und das reizte mich noch mehr. Ich wollte wissen ob die Geschichte/ das Buch bei mir auch so negativ ankommt. Seither wartet es bei mir auf dem Reader darauf gelesen zu werden.

Veröffentlicht in Aktionen, Menschen, Persönlich, Wochenrückblick

Wochenrückblick

Für die ganze Woche ist Regen und kühleres Wetter vorhergesagt und wenn ich sonst mit Wettervorhersagen immer vorsichtig bin, so scheint es diesmal zu stimmen und das Wetter passt auch recht gut zu meiner persönlichen Stimmung. Freundlicherweise hat es den Montag nicht durchgeregnet, denn Fußballtraining im Regen ist absolut nicht so toll.  Außerdem hab ich heute K. dabei, des Fußballers bester Freund und einen Termin beim Augenarzt für den Fußballer haben wir auch.

Regen, Regen, und kühles Wetter begleiten uns auch am Dienstag. Das Handballtraining fällt aus. Etagenbett der Jungs abgebaut. Wir verschenken es an einen Freund meines Mannes. Die Jungs haben andere Betten und schlafen dort sehr gut.

Regen ohne Pause, habe Fußballtraining abgesagt. Das Etagenbett versperrt zerlegt die Küche. Die Umgestaltung des Zimmers hat mich Stunden gekostet. Jetzt ist mehr Platz, aber auch noch einiges neu zu sortieren.

Und plötzlich ein paar Sonnenstrahlen. Nicht lange, nicht viel, aber man muss es erwähnen.  Mit dem Fahrrad zum Kindergarten und im Nieselregen zurück. Handballtraining. Habe den Fußballer dort angemeldet. Er ist glücklich und hat begeistert mitgemacht. Ein Tag noch!

Grau, grau, grau sind alle meine Kleider… Nein, aber der Blick aus dem Fenster eignet sich wunderbar für Depressionen. Auch wenn die Wolkendecke an einigen stellen Risse hat, ist es doch grau und nass.Der Abschied vom Kiga war hart. Sechs Jahre habe ich meine Jungs dort hin gebracht und plötzlich ist es endgültig vorbei. Ich wische mir so einige Tränen weg bei der Verabschiedung. Der Fußballer drückt alle nochmal, aber er freut sich und will weg. Ich würde am liebsten bleiben. Heute kein Handballtraining, aber Koffer packen. Morgen geht´s zu den Großeltern. Treffen mit der Tänzerin und der SML. Mit dem Fußballer zum Optiker. Er bekommt eine Brille. Er wollte eine goldene, aber nun ist sie Bronze.

Aufstehen um 3 Uhr morgens. Frühstück ist schwer um die Uhrzeit und mit der Aufregung, aber eine Schüssel Corn Flakes passt irgendwie rein. Ab zum Bahnhof. Ich bin froh dass ich mitfahre. Abschied zu Hause wäre nicht gut gewesen.  Am Zug regen sich zwei Weiber darüber auf dass mein Mann mit den Kindern ins Kinderabteil geht. Da wollten sie allein sein und schlafen. Sie finden es „widerlich“ meinen sie. Der Zug fährt pünktlich. Schick ein paar Fotos an die SML. Die ist schon auf dem Weg zur Arbeit. Besuche sie dort später, lerne ihre Mitarbeiter kennen. Es gibt so liebe Menschen! Ich mag ihr Team. Einfach toll und so lieb. Es tut gut nach den dummen Trinen vom Zug mal wieder das Gegenteil zu treffen. Mein Mann hält mich mit Anrufen und Fotos auf dem Laufenden. Nachmittags siegt die Müdigkeit: Ich geh noch Mal ins Bett und schlafe etwas. Abends um 22 Uhr schleiche ich wieder dorthin.

Sonntag, 4 Uhr ist die Nacht vorbei. Klar, warum auch nicht. Hab genug geschlafen. Wohnung ganz für mich allein. Wann hatte ich das zuletzt? Hab jede Menge Wäsche gewaschen, inklusive Bademäntel und ähnliches. Dann schon mal die Schulranzen vorbereitet, Schreibkram sortiert. Damit ich weiß, was ich noch besorgen muss. Abends kam die Tänzerin um den Kleiderschrank ab zu montieren. Gewitter

 

Veröffentlicht in Aktionen, Freitags-Füller, Persönlich

Freitags- Füller #432

Es ist wieder Freitag und damit Zeit für Barbara´s Freitags-Füller.

  1. Schon wieder  eine Woche zu Ende.Die Zeit vergeht so schnell.

  2. Die aufkommende Erkältung haben wir bis jetzt erfolgreich abgewehrt.

  3. Die beste Pizza der Welt mache selbstverständlich ich.;-)

  4.  Allgemein Bekanntes nennt man Binsenweisheit.

  5.  Der Austausch von Ideen kann sehr hilfreich sein .

  6. Habgier ist die Wurzel allen Übels. Aber Egoismus ist auch ein Teil davon .

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Schlaf der hoffentlich länger dauert als 5 Stunden dauert , morgen habe ich geplant meine Männer zum Bahnhof zu bringen und Sonntag möchte ich die Einsamkeit genießen !

Veröffentlicht in Aktionen, Persönlich, Wochenrückblick

Wochenrückblick

Die Nacht zum Montag war nicht gut. Meine Nase verstopft, der Fußballer nur am Husten und ins Bad rennen. Er war dann auch nicht begeistert noch nach dem Kindergarten zum Training zu gehen. Also sind wir nach Hause. Er ist dann abends auch ziemlich schnell eingeschlafen

Die Nacht… nun ja. Erkältung bei allen. Nur dem Handballer geht es noch gut. Der Fußballer wäre gern zu Hause geblieben aber ich habe heute Termin wegen der ärztlichen Unbedenklichkeitsbescheinigung für den Job.  Nachmittags Kontrolle für den Handballer. Mandeln sind normal, aber die Polypen bleiben ein Problem. Es wird erst einmal mit Salzlösung gegurgelt. Nachts heftiges Gewitter mit viiiieeeellll Regen.

Mittwoch trocken und warm. Fußballtraining.

Donnerstag zur Hospitation gewesen. Job ist toll, aber: ich hasse Menschen mit Vorurteilen. Sie können einen alles verderben. Schade ich wollte diese Stelle unbedingt. Handballer zum Training

Freitag wie üblich Handballtraining.

Am Wochenende habe ich mir erlaubt einfach mal lange im Bett zu bleiben und „nichts“ zu machen