Montagsfrage # 115

Und wieder ist Montag, wieder eine Woche vorbei und eine neue startet. Zwar zeigt sich (noch) keine Sonne, aber es regnet auch nicht. Angesagt ist auf jeden Fall viel Sonne und 15°C. Hoffen wir das es nachts keinen Frost gab, sonst werden wir schlittern.

Aber nun zu Buchfresserchen Svenja´s neuer Montagsfrage:

Das erste Quartal des Jahres ist fast vorüber, wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

Da ich letzten Montag alte Fragen beantwortet habe, hatte ich diese Frage ganz ähnlich schon. Es hat sich nichts daran geändert. Ich habe gestern ein weiteres Kapitel geschafft, aber ansonsten kein weiteres Buch und leider bleibt mir bei der Reihe nichts wirklich im Gedächtnis. Einfach nur leichte Zwischendurch-Literatur. Ich bin jetzt in Band 9 von 23.  Da es eine Reihe ist und es nicht allein um die Fälle geht, sondern auch um die Hauptprotagonisten mag ich derzeit nicht testen ob ich mit einer Unterbrechung klar komme, aber vielleicht schaffe ich demnächst parallel noch ein anderes Buch, denn langsam mag ich auch mal eine Alternative

Montagsfragen

Die Feiertage sind vorbei. Die Woche hat schon angefangen und hat auch gleich nasses im Gepäck. Zwar habe ich Sonntag in der Wettervorhersage beim groben Überblick schon gesehen, dass es diese Woche wieder richtig kalt werden soll, bis 0°C, aber heute früh auf der Wetterkarte für Deutschland war tatsächlich für mehrere Gegenden Schnee angesagt.

 Na wunderbar.

Bei Buchfresserchen gibt es diesen Montag nichts neues, daher noch ein paar alte Fragen:

99: Beeinflusst die Jahreszeit aktuell dein Leseverhalten/die Bücher, zu denen du greifst?

Nein, absolut nicht. Manchmal überlege ich ob es nicht besser wäre, denn es ist schon merkwürdig im Sommer darüber zu lesen wie andere durch Schneemassen stapfen und frieren und ebenso ist es schon etwas komisch wenn man selbst sich in eine dicke Decke kuschelt und im Buch die Leute den Sommer genießen, aber letztlich hat es mich bisher nicht dazu gebracht gezielt Bücher aus zu wählen und eines anfangen, abbrechen, weil dort gerade die falsche Jahreszeit ist? Nein, ads mag ich dann doch nicht.

98:Jetzt dauert’s nicht mehr lange, welche Bücher haben es auf eure Weihnachtswunschliste geschafft?

Ich habe keine speziellen Wunschlisten für Geschenktage. Wer mir ein Buch schenken möchte findet auch so etwas.

97:Welcher/s Aspekt/Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?

Ich lese gerade etwas außerhalb meiner sonst bevorzugten Krimis die Inspektor Jury-Reihe. Was mir gefällt und mich oft den Kopf schütteln lässt ist die Ruhe und Gelassenheit mit der Inspektur Jury´s Freund Melrose Plant seiner erbgierigen Tante Agatha begegnet. Das finde ich absolut beeindruckend.

96:Wie viele Bücher hast du dieses Jahr bereits gelesen und welche sind deine 3 Favoriten?

Ich denke es sind zwei und der Rest eines Buches aus dem letzten Jahr. Von Favoriten kann ich eigentlich nicht reden, denn ich habe mir vorgenommen die jetzige Reihe vollständig durch zu lesen bevor ich mich über was anderes her mache.

95:Habt ihr Trigger, die euch am Weiterlesen hindern?

Direkt Trigger nicht wirklich, aber es gibt in Büchern manchmal so Momente in denen ich entscheide einen Absatz oder eine Seite zu überspringen. Das war z.B. bei den grausamen Teilen von Stephen Kings „Shining“ und „Es“. so. Ist eben Horror und da habe ich meine Grenzen. Was ich noch abgebrochen habe, aber aus dem gegenteiligen Grund- nämlich Langeweile- war ebenfalls von King: „Christine“.

94:Magst du Bücher mit Gruselfaktor oder Horror und was gefällt dir daran?

Ja klar, im Grunde mag ich sie und lese sie auch gern. Beim „Warum“ wird es schon schwieriger. Die King-Bücher mochte ich immer weil sie ganz real beginnen. Herr/Frau Normal in einer realen Welt mit normalem Alltag und langsam rutscht man immer weiter in eine andere Welt voll Grusel und Gefahr. Das hat mich immer fasziniert und irgendwie suche ich das immer in diesem Genre.

Eine schöne Woche!

Montagsfrage

Die neue Woche beginnt wie immer mit einem Montag und da gibt es wieder die Montagsfrage von Buchfresserchen.

Welches Buch hast du zuletzt deiner Wunschliste hinzugefügt und wie bist du darauf aufmerksam geworden?

Das waren zwei Bücher, bzw. ein Buch und eine Reihe. Ich las zufällig irgendwo davon das nach „Nur eine böse Tat“ von Elizabeth George noch ein weiteres Buch erhältlich ist. Es ist mir glatt entgangen, denn ich lese die Inspector-Lynley- Reihe ganz gern. Daher ist „Bedenke, was du tust“ sofort auf meiner Wunschliste gelandet. Und dann las ich… ich denke es war bei Corly von den „Chroniken der Unterwelt“.  Das ist zwar kein Krimi, sondern Fantasy, aber ich fand die Thematik interessant und so landete die Reihe ebenfalls auf meiner Wunschliste. Was zuerst kam, kann ich nicht mehr genau sagen.

Montagsfrage #114

Und weil schon wieder Montag ist und die neue Woche schon wieder beginnt, gibt es bei Buchfresserchen auch wieder eine Montagsfrage.

Habt ihr besondere Vorlieben bei den Themen in euren Büchern (Prinzen, Reisen, Märchen etc.) oder achtet ihr da gar nicht drauf?

Ja, die habe ich. Am liebsten sind mir Bücher die auch  wissenschaftliche Aspekte beinhalten. Also Krimis in denen es z.B. hauptsächlich um Forensik oder Pathologie geht. Deswegen mag ich u.a. die Kay Scarpetta-Reihe von Patricia Cornwell.

Als „leichte Zwischenmahlzeit“ gebe ich mich auch mit einem netten/interessanten Polizisten oder Detektiv zufrieden- männlich oder auch weiblich wie bei Rizzoli und Isles.

Wenn es mal nicht um Krimis geht, dann reicht es mir, wenn es spannend und gut lesbar ist.

Montagsfrage #113

Bei Buchfresserchen gibt es heute eine offene Montagsfrage, was bedeutet das alte noch nicht beantwortete Fragen beantwortet werden können. Da ich erst bei #109 eingestiegen bin, wäre das recht viel. Schauen wir mal:

#108 Gibt es ein Zitat aus einem Buch, dass dir in letzter Zeit (oder überhaupt) im Gedächtnis geblieben ist?

Ganz ehrlich: Nein! Manches möchte ich mir gern merken, aber dann lese ich weiter und… finde neues was ich mir merken will und… immer so weiter.

#107 Welche Neuerscheinung auf die du dich freust, erscheint als nächstes?

Keine Ahnung. Ich wurschtel mich so vorwärts beim Lesen und kümmere mich eher nicht darum. Wenn ich zufällig was sehe oder davon lese notier ich es mir, aber sonst schaue ich erst wenn mein Lesestoff zur Neige geht

#106 Welche ist deine längste Buchreihe im Regal und was gefällt dir so gut daran?

Oh, ich habe jetzt keine Lust zum Zählen,aber ich denke das ist Inspektor Jury von Martha Grimes. Leichte Kost für zwischendurch, deshalb mag ich die reihe ganz gern.

#105 Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?

Oh je, ich habe so viel gelesen als Kind und alles irgendwie geliebt. Die Bücher von Karl May, Edgar Wallace, Agatha Christie, Alfred Hitchcock…

#104 Bloggst du eher spontan oder planst du lieber was du wann veröffentlichst?

Der einzige Plan besteht darin etwas zu bloggen und auch bestimmte Dinge fort zu führen wie „Wichtig zu wissen“ oder die Aktionen „Montagsfrage“, „Freitags-Füller“ und „Freitags Fragen“. Alles ist ansonsten spontan.

#103 Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?

Nein, überhaupt nicht. es zwingt mich ja niemand zu lesen. ich tue es, weil ich es möchte

#102 Hast du dir schon mal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?

Vorgenommen habe ich mir das noch nie, aber geschafft schon öfter.

#100 Welchen Stellenwert nimmt das Lesen bei deiner Freizeitgestaltung ein?

Entweder ich blogge oder ich lese. Mehr Freizeit ist nicht vorhanden.

reicht für dieses Mal:-)

Montagsfrage

Das Wochenende ist Geschichte, die neue Woche beginnt. Hier beginnt sie mit Buchfresserchens Montagsfrage:

 Würdest du sagen, dass du beim Buchkauf einen bestimmten Coverdesign-Stil bevorzugst?

Nein, das Coverdesign hat mich noch nie wirklich interessiert. Darauf achte ich nur wenn ich absolut keine Ahnung habe was ich als nächstes lesen könnte und ziellos durch die Buchhandlung streife. Da schaue ich nach Titel und Cover und dann muss aber auch der Klappentext stimmen, sonst wandert das Buch zurück ins Regal. Letztlich ist nur der Inhalt, bzw. Autor wichtig. Das Cover könnte von mir aus völlig neutral sein, bei allen Büchern.

Montagsfrage

Und zum Wochenstart die aktuelle Montagsfrage von Buchfresserchen

Wie kommst du mit Unterbrechungen beim Lesen klar, findest du leicht wieder in die Handlung zurück?

Ich habe für mein Empfinden wenig Zeit zum lesen. Wenn ich sehe wie andere ein Buch nach dem anderen verschlingen beeindruckt mich das gewaltig. Andererseits denke ich mir manchmal ich bräuchte ja ständig Nachschub und irgendwann ist vielleicht alles ausgelesen und was mache ich wenn da erst Mal nichts lohnenswertes nachkommt? Bücher lassen sich ja nicht in einer Nacht schreiben- obwohl… ich glaube es gibt da Autoren denen traue ich das zu-aber die Bücher haben dann eben auch die entsprechende Qualität.

Ich habe im Grunde drei Tage pro Woche an denen ich etwa 1 1/2 Stunden am Stück lesen kann. Das sind die Tage mit Sportverein. Da schaffe ich dann was und das ist gut.

Was ich nicht mag sind Momente zum lesen, wenn ich vielleicht mal ein paar Sätze schaffe. Das finde ich eher verwirrend,dann komme ich durcheinander und muss dann schon eher die letzten Sätze noch mal lesen um bei der Story wieder auf dem Laufenden zu sein.

Montagsfrage

Beim stöbern im Net gefunden habe ich heute den Blog von Buchfresserchen. Dort gibt es die Montagsfragen und auch wenn heute schon Sonntag ist und es schon bald die neue Frage gibt, soll hier noch schnell die Frage vom letzten Montag beantwortet werden.

Gibt es ein Buch, das dich positiv überrascht hat, von dem du es nie erwartet hättest?

Ja, tatsächlich gibt es da ein Buch, bzw. eine Reihe die mir da spontan einfällt. Das waren die Bücher der Twilight-Reihe.

Ich lese zwar durchaus auch mal Fantasy oder Mystery, aber eigentlich nicht so Vampirzeugs und nachdem ich mit meiner Tochter damals den ersten Film davon gesehen hatte, hatte ich eigentlich nicht das Gefühl das mir dass Ganze gefällt.

Dann sah ich die EBooks und dachte dass die Bücher kaum schlimmer sein können als der Film. Tatsächlich waren die Bücher wirklich toll.