Veröffentlicht in Aktionen, Bücher, Montagsfrage

Montagsfrage

Nach langer Zeit mache ich mal wieder bei der montagsfrage von Buchfresserchen mit.

Gibt es Autoren bei denen ihr im Zwiespalt seid sie zu lesen, weil ihr mit ihren Ansichten/Handlungen oder gar Aspekten ihres Werks nicht übereinstimmt?

Wir leben in einer Welt in der Image und Schein sehr hochgehalten werden. Gerade die Literatur lebt überwiegend von Phantasie. Der Phanasie des Autors der Geschichten erfindet. Egal in welchem Genre.

Wir kennen es aus anderen Branchen die mit Promis zu tun haben. Ob Royals, Sänger, Schauspieler. Viele stehen in der Öffentlichkeit und manche sonnen sich darin, manche tun alles um möglichst oft und intensiv beachtet zu werden, andere wollen das eigentlich nicht, haben aber keine Wahl.

Ich habe aufgehört mich für Promis zu interessieren und mich mit ihnen zu beschäftigen als … ja, ich denke das war damals als ich las der Sänger Roy Black – Wunschschwiegersohn zahlreicher Mütter- hätte statt wundervoller Schlager lieber Rocksongs gesungen. Aber seine Plattenfirma hat ihn das Image präsentiren lassen das erfolgreich war. Das Ende seines Lebens war ein Selbstmord und ich habe mich gefragt wie oft er wohl darüber nachgedacht hat sich von der Plattenfirma zu trennen. Egal. Der Punkt ist das nach außen getragene Image das nichts vom Menschen im Inneren zeigt. Warum soll ich mich mit Autoren beschäftigen? Ihre Meinungen, ihr Privatleben, ihre öffentlichen Auftritte interessieren mich nicht, denn mir ist klar das ich nur das sehe und höre was präsentiert wird ohne das ich weiß wie „echt “ das tatsächlich ist.

Was mich interessiert sind die Bücher. Ich wähle das Genre das mir gefällt und die Thematik. Dann lese ich die Inhaltsangabe oder auch mal eine Rezension. Dann entscheide ich.

Advertisements
Veröffentlicht in Aktionen, Bücher, Montagsfrage, Persönlich

Montagsfrage

Nachdem ich die letzten Wochen auf die Fragen nicht wirklich Antworten wusste kommt heute mal wieder die aktuelle Montagsfrage von Buchfresserchen:

Liest du mehr Papierbücher oder mehr E-Books, gibt es einen Grund dafür?

Ich lese hauptsächlich E-Books weil der Reader leicht und dünn ist und ich dennoch jede Menge Bücher dabei habe. Außerdem knickt keine Seite um, der Buchrücken sieht durch den Transport in den Taschen nicht irgendwann aus als wäre er überfahren worden, keine Flecken, keine Suche nach Lesezeichen und jede Menge Platzersparnis weil ich kein Bücherregal benötige.

Veröffentlicht in Aktionen, Bücher, Montagsfrage, Persönlich

Montagsfrage

Nachdem es letzte Woche bei Buchfresserchens Fragen um Romanzen ging, ich sowas nicht lese und ohnehin alles andere als in der Stimmung war für so etwas kommt diese Woche wieder die Montagsfrage:

Welches Buch ist dein letzer Neuzugang und was hat dich zum Kauf bewogen?

Das war ganz klar Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare.  Ich hatte über den Inhalt gelesen, fand ihn interessant. Die Inhaltsangabe sprach mich sofort an. Danach las ich eine Rezension die so gar nicht meiner Erwartung entsprach und das reizte mich noch mehr. Ich wollte wissen ob die Geschichte/ das Buch bei mir auch so negativ ankommt. Seither wartet es bei mir auf dem Reader darauf gelesen zu werden.

Veröffentlicht in Aktionen, Bücher, Montagsfrage, Persönlich

Montagsfrage

Die neue Woche kann beginnen. Diese Woche warten einige Erledigungen und Termine auf mich. Aber erst einmal Buchfresserchen´s Montagsfrage:

Wenn du weder Buchverfilmung noch Buch kennst, was würdest du zuerst anschauen/lesen?

Das könnte ich nicht pauschal sagen. Kenne ich den Autor und weiß dass die Bücher gut sind, würde ich sicherlich das Buch vorziehen, aber wenn ich den Autor nicht kenne oder es nur um eine bestimmte Thematik geht, dann würde ich mir vielleicht den Film anschauen.

Letztlich ist es so das ein guter Film nicht unbedingt auch ein gutes Buch als Ursprung haben muss. Filmemacher mit Talent können auch aus einem langweiligen Buch einen spannenden Film machen und umgekehrt muss ein gutes Buch nicht zwangsweise auch gut verfilmt werden.  Angefangen von er Entscheidung über die Rollenbesetzung bis zu den Effekten kann da eine Menge schief laufen. Ich habe z.B. früher gern John Sinclair gelesen und auch die Hörspiele waren gut, aber die Verfilmung: furchtbar.

Und dann gibt es ja auch noch Verfilmungen die inhaltlich nicht viel mit dem Buch zu tun haben. Wo die Geschichte nur an das Buch „angelehnt“ ist.

Veröffentlicht in Aktionen, Bücher, Montagsfrage, Persönlich

Montagsfrage

Bei Buchfresserchen Svenja dreht sich die Montagsfrage diesmal um Reiselektüre. Jetzt steht tatsächlich schon wieder der Urlaub vor der Tür. Ich glaube ich komme hinter der Zeit nicht mehr hinterher. Sie ist zu schnell für mich geworden.

Welche 5 Bücher würdest du jetzt auf eine Reise mitnehmen?

Na ja, ich möchte ja unbedingt gerne die „Chroniken der Unterwelt“ lesen. Das wären dann schon sechs Bücher. Dank EBook-Reader habe ich ja immer reichlich Lektüre bei mir. Sollten mir die Chroniken also nicht zusagen, gäbe es da noch einige Bücher von Fitzek, King, Fielding und einigen anderen, die ich als Alternative lesen kann.

Veröffentlicht in Aktionen, Bücher, Montagsfrage, Persönlich

Montagsfrage

Buchfresserchen Svenja hat wieder eine Montagsfrage. Diesmal lautet sie:

 Gibt es ein Buch, bei dem du nach dem Lesen sofort wusstest, dass du es noch einmal lesen würdest?

Ja, allerdings.Das war damals(muss man wirklich schon so sagen) als der zweite Harry Potter grad im Original erschienen war und ich irgendwo im Buch steckte. Da wusste ich das ich es noch einmal lese- aber dann in Deutsch. Das ging mir mit den weiteren teilen auch so.

Veröffentlicht in Aktionen, Bücher, Montagsfrage, Persönlich

Montagsfrage

Heute erst am Dienstag, weil ich gestern einfach nur ausgeschlafen habe: Buchfresserchens Montagsfrage:

Montagsfrage: Gibt es ein Buch, das du schon so oft gelesen hast, dass du nicht mehr weißt wie oft genau?

Na ja, ich lese ja üblicherweise Bücher nur einmal. Außer Harry Potter und den habe ich zwei Mal gelesen.  Wenn wir also wirklich von Büchern ausgehen, die ich so oft gelesen habe dass ich nicht mehr weiß wie oft, dann gibt es nur zwei: Früher die Bibel und inzwischen den Qur-an.

Veröffentlicht in Aktionen, Bücher, Montagsfrage, Persönlich

Montagsfrage

Montag, Ende Mai und für heute ist heißes Wetter angesagt. Vorher aber wieder die Montagsfrage von Buchfresserchen.

Welche Bücherwelten magst du am liebsten und wieso?

Ich bin eher ein realistischer Mensch und bevorzuge daher reale Welten. Ich lese zwar auch manchmal Fantasy, aber da geht es mir weniger um die Welt in der die Geschichte spielt. Akzeptabel finde ich durchaus noch mögliche Sci-Fi_Welten auf fremden Planeten aber sonst ist mir eine reale Beschreibung eines real existierenden Ortes am liebsten.

Veröffentlicht in Aktionen, Bücher, Montagsfrage, Persönlich

Montagsfrage

Es ist wieder Montag und daher gibt es natürlich auch Buchfresserchen´s Montagsfrage. Diesmal:

Wurdest du schonmal gespoilert? Hast du wegen eines Spoilers ein Buch mal nicht zu Ende gelesen?

Manche Leute ärgern sich ja wenn sie etwas lesen und jemand sagt ihnen“ der Mörder ist übrigens der Gärtner“. Ob ich mich darüber ärgern und womöglich das Buch weglegen würde, weiß ich nicht. Derartige Spoiler hatte ich noch nicht. Aber ich habe bei dem ein oder anderen Buch schon mal zwischendurch die letzte Seite gelesen, weil ich unbedingt wissen wollte wie es ausgeht. Habe mich also bewusst selbst gespoilert. Das Buch habe ich dennoch fertig gelesen weil ich wissen wollte wie es dann zu diesem Schluss kommt. Und dann gibt es da noch die anderen Spoiler. Wenn man erst einen Film sieht und dann das Buch liest, ist man ja prinzipiell gespoilert, auch wenn Filme sich unterschiedlich stark an die Vorlage halten. Die grobe Handlung und das Ende kennt man. Wenn ich bewusst entscheide das Buch zu einem Film zu lesen, dann macht es mir nichts aus schon zu wissen was kommt.