Wochenrückblick

Die Woche hatte von den Temperaturen sowohl Hitze, als auch angenehme und kühle Temperaturen zu bieten. Überwiegend sonnig und etwas Regen.

Besprechung mit meiner Chefin. Wir müssen mal wieder Stunden neu berechnen und wegen meiner regelmäßigen Termine zur Nüchtern-Kontrolle muss ich schauen, das ich morgens früh genug vom Dok weg komme und pünktlich an der Schule zu sein, sonst ersetzt sie mich mit jemand anderem an den Tagen. Das ist doch schön.

Sekretariat der Schule des Fußballers rief an. Anders als vorher besprochen gibt es nun doch einen Bus für den Transport. Toll. Aber erst mal nur morgens.

Der Dienstag war chaotisch. Der versprochene Bus kam nicht. Also öffentlich und natürlich etwas zu spät. Man habe ich jetzt oft mit der Dame im Sekretariat telefoniert. Sie ist nett, aber hat keinerlei Überblick. Ab sofort verzichten wir wieder auf den Bus.

Wenigstens lief es bei meinem Schützling und mir in der Schule. Der neue Lehrer ist toll. Witzig, aber er weiß was er tut. Habe ich das in der alten Schule vermisst. Endlich bekommt mein Schützling mal Unterricht. Der Wechsel war sehr gut. Überhaupt ist das ganze Team toll, alle nett und hilfsbereit. Mein Schützling hat Spaß, geht gern zur Schule. Das kannte ich in der ganzen vorherigen Zeit nicht. Wie oft wollte er nicht in die Schule und jetzt strahlt er vor sich hin.

Ein toller Tag reiht sich an den anderen. Es macht Spaß, wir lachen viel, sind gern dort und freuen uns auf den nächsten Tag.

Donnerstag wurden die Jungs, wie üblich ca. 17 Uhr abgeholt. 15 Minuten später kam die ML. Wir unterhielten uns eine Weile. Das Wochenende wollen wir gemeinsam was unternehmen.

Freitag noch einmal Schule und ab ins Wochenende. Ich finde die Schule toll, aber ich liebe das Wochenende mehr. Also nachmittag erst einmal Ruhe.

Samstag habe ich mich beeilt, denn die ML wollte kommen. Wir hatten keine Zeit vereinbart, daher habe ich mit nachmittag gerechnet. Da ich endlich den Materialzettel vom Fußballer habe, während ich vom Handballer nur zwei Arbeitsbücher organisieren konnte, habe ich mich früh auf en Weg gemacht alles zu besorgen. Anschließend noch schnell den Einkauf und dann heim. Ich war noch nicht lange da, da rief der Fußballer an. Er braucht Montag seine Sachen. Er würde später vorbei kommen um alles abzuholen. Ich habe derweil alles sortiert und beschriftet. Aber: weder die ML noch die Jungs kamen. *grummel

Sonntag vormittag zwei Maschinen Wäsche gemacht, noch etwas genäht. Dann kamen die Jungs um die Schulsachen zu holen. Mein Ex möchte den Stundenplan des Fußballers. Normalerweise würde mich das nicht stören, aber er ist hinterhältig und nutzt alles irgendwie zu seinem Vorteil. Also :ABGELEHNT!

Anschließend meldete sich die ML, die den Samstag vergessen hatte. Treffen vereinbart und es ging schief. Sie rief mich an, aber das Handy war leise und am Akkukabel. Ich im anderen Zimmer. Sie schrieb Nachrichten, aber meine tolle Smartwatch, die üblicherweise vibriert wenn ich Anrufe und Nachrichten bekomme ist offensichtlich auch im Wochenendmodus. Das Ding hat sich nicht gerührt. Letztlich sprachen wir als sehr dunkle Wolken auf zogen und es schon spät war. Dafür haben wir uns jetzt für Montag nachmittag verabredet um gemeinsam mit den Junngs etwas zu unternehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s