Veröffentlicht in Kochen/Backen, Persönlich, Rezepte

Spekulatius-Käsekuchen

Ich habe so lange nicht gebacken. Und wir hatten lange keinen Käsekuchen. Wir lieben Käsekuchen. Also gab es letzten Donnerstag Käsekuchen. Nach eigenem Rezept und wieder ohne Zucker. Dennoch hatte der Kuchen einige Kalorien und war sehr schwer. Das lag daran, das ich statt Quark zu Frischkäse gegriffen habe. War lecker, aber nächstes Mal nehm ich doch den Quark um zu vergleichen.

Spekulatius muss sein. Normalerweise bin ich nicht so begeistert wenn ab Ende August die Weihnachtskekse im Laden liegen, aber ich habe festgestellt das ich frühzeitig meine Spekulatius kaufen muss, sonst sind die Vorräte aufgebraucht. Ich esse nicht jeden Spekulatius, sondern habe meine Lieblingssorte. Die anderen schmecken mir nicht. In den letzten Jahren waren die dann auch bald aufgegessen. Diesmal nicht. Sie schmecken mir immer noch, aber sie standen lang und nun haben wir immer noch welche, also irgendwie muss ich schauen wie wir den Vorrat verbrauchen. Daher bekam der Käsekuchen einen Boden aus Spekulatius.

Zutaten:

Boden
300 g Spekulatius

100g Butter

Kuchen

600g Frischkäse

250g Creme fraiche

180 g Erythrit

abgetriebene Schale 1 Orange

2 EL Stärke

3 Eier

Etwa 1 Eßl Zimt/Zucker Mischung

Veröffentlicht in Aktionen, Arbeit, Deutschland, Menschen, Persönlich, Wochenrückblick

Wochenrückblick

Die letzte Woche bot Winter mit Schneefall und Eis und auch Tauwetter mit Regen. Also ziemlicj durcheachsen bei Temperaturen um 0 Grad.

Ich habe einige Unterrichtsstunden bei meinen Söhnen im Hintergrund miterlebt. Der eine oder andere Lehrer hat sich nicht mit Ruhm bekleckert.

Auch die Mutter meines Schützlings ist vom Onlineschooling nicht begeistert. Vor allem das Einhörnchen kommt nicht gut weg. Das Homeschooling hingegen ist super. Mein Schützling erzählt mir jede Menge und schickt die Mama weg. Er möchte lieber mit mir arbeiten und reden.

Donnerstags darf er bisher in der Schule auf einem großen Petziball hüpfen. Danach ist er irre glücklich und entspannt.

Freitag wurden die Jungs gegen 15:30 Uhr von ihrem Vater abgeholt und sonntag waren sie um 13:30 Uhr wieder hier.

Ich habe Freitag endgültig jede Kommunikationsmöglichkeit für meinen Ex blockiert. Jetzt ist er auch per Mail nicht mehr in der Lage sich zu melden. Ursache war das er schon wieder meckerte weil er mehr Unterhalt zahlen soll. Er sieht es nicht ein, weil er sich drei Tage die Woche um die Kinder kümmert, meinte er. Er war anscheinend schon bei einem Anwalt zur Beratung und sucht kerzt einen anderen. Das Jugendamt hat er auch schon befragt. Die wollten ihm auch nicht helfen und meinten, sie werden tätig wenn ich mich an sie wende. Also muss er sich weiter ärgern. Nun droht er sich einen andrren Job zu suchen, bei dem er weniger verdient. Er hat immer nich nicht verstanden das sein Geld mich nicht interessiert.