Veröffentlicht in Aktionen, Deutschland, Menschen, Persönlich, Wochenrückblick

Wochenrückblick

Die Woche über war das Wetter mehrheitlich sonnig. Es hat sich etwas abgekühlt. Samstag Nacht fing es an zu regnen und heute ist es düster.

Der Handballer war zelten und mit dem Schlafen war es wohl nicht so toll. Er wird sicher kein Fan.

Dienstag war ich mit dem Fußballer einkaufen und nachmittags war ich bei meiner Chefin. Habe meinen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben.

Mittwoch waren wir wieder unterwegs.

Donnerstag hatte der Fußballer das erste Mal wieder Training. Ich bekam ein Foto mit einigen geschafften Kids auf der Wiese und die Ankündigung dass wohl alle in dem Zustand Freitag nachmittag heim kommen.

Freitag wurde der Fußballer gegen 14 Uhr von seinem Vater abgeholt. Er sollte mit ihm Schuhe kaufen gehen, aber daraus wurde nichts. Er konnte es nicht abwarten auch den Handballer zu holen. Der kam mit verbogener Brille, weil ein Junge ihm versehentlich einen Ball an den Kopf warf. Er war total müde. Doch sein Vater hatte entschieden er holt erst einmal einen Freund und dann wird gegrillt. Er überlegte den übermüdeten Jungen einfach bei mir zu lassen. Die Frage ob es nicht einfach möglich ist mit den Jungs nach Hause zu fahren brachte nichts. Er holte beide Jungs und war sauer weil ich es gewagt habe seine Grillaktion zu kritisieren.

Samstag war für mich recht ruhig. War einkaufen. Der Fußballer hatte direkt ein Turnier, aber das war nicht meine Sache.

Heute kamen sie gegen 18 Uhr, hatten mittags Pizza bekommen und erzählten, dass der Handballer am Freitag 30 Minuten schlafen durfte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s