Veröffentlicht in 1000 Fragen an mich selbst, Aktionen, Blogparade, Menschen, Persönlich

1000 Fragen an mich selbst #3

Momentan bin ich ziemlich genervt und fertig. Derzeit läuft irgendwie nichts wie es soll. Nur bei der Scheidung geht es voran. Mein (Noch-)Mann bekam jetzt vom Gericht mitgeteilt, dass jetzt das Rentenkonto geklärt ist und sie die Punkte verteilt haben. Das heißt die Zeit bis zum Termin ist absehbar… denke ich.

Auf der Arbeit wird es immer übler. Ich weiß nicht wie lange ich vor mir selbst noch rechtfertigen kann zu wissen wie hier mit diesem einen Jungen umgegangen wird, ohne zu handeln. Mir geht es fürchterlich damit und ich schwanke zwischen durchhalten bis zu den Sommerferien und einfach Kündigung sofort schreiben. Was mich von letzterem abhält ist vor allem dass Wissen, dass bei einer Kündigung vom Arbeitsamt eine Sperre verhängt wird und ich nun mal unser Leben finanzieren muss. Aber einfach nur zur Geschäftsführung gehen bringt es nicht, denn die halten zusammen und haben längst gemerkt dass ich gegen sie stehe. Deshalb bekommt ich alles so erzählt als ob es in bester Ordnung ist und die Wahrheit und den vollständigen Bericht bekomme ich von den Großen, die ich auch nicht an den Pranger stellen möchte. Sie leiden auch so genug.

Ablenkung, Ablenkung, Ablenkung….Betrachten wir die nächsten Fragen:

81. Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest?

Was sollte ich tun? Ich wäre halt im Gefängnis, würde endlich mal wieder Zeit zum lesen haben und meine Kinder furchtbar vermissen.

82. Was hat dich früher froh gemacht?

Als Kind? Draußen spielen und lesen.

83. In welchem Outfit gefällst du dir sehr?

In bequemen Kleidungsstücken.

84. Was liegt auf deinem Nachttisch?

Meine Lesebrille, ein Paket Taschentücher, mein Funkwecker und mein Handy.

85. Wie geduldig bist du?

Das ist unterschiedlich. ich kann sehr geduldig sein. Sieht man auch daran wie lange ich diese Ehe ausgehalten habe, aber manchmal werde ich auch extrem ungeduldig.

86. Wer ist dein gefallener Held?

Gefallen wie im Kampf getötet? Keiner!

87. Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst?

Nein, absolut nicht.

88. Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten?

Da gibt es derzeit niemanden. Meine bisherige Freundin ist eben das nicht mehr. Sie konnte es einfach nicht lassen 3x täglich bei mir anzurufen um über andere zu lästern und ansonsten brauchte sie mich vor allem für Betrügereien. Dinge die ich nicht mag.

89. Meditierst du gerne?

Früher ja, inzwischen finde ich keine Ruhe mehr dafür.

90. Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf?

Eine Nacht drüber schlafen, beten und Schokolade sind meine Geheimrezepte.

91. Wie heißt dein Lieblingsbuch?

Quran

92. Mit wem kommunizierst du am häufigsten über What’s App?

Mit meinen Töchtern und meinem (Noch-)Mann

93. Was sagst du häufiger: Ja oder nein?

Viel zu oft Ja!

94. Gibt es ein Gerücht über dich?

Keine Ahnung. Ach doch. Vermutlich behauptet der schizophrene Nachbar ich sein ein Spion und würde ihm nachspionieren. Das behauptet er über das ganze Viertel.

95. Was würdest du tun, wenn du nicht arbeiten müsstest?

Rad fahren, spazieren gehen, mir genug Zeit für Haushalt und Kinder nehmen.

96. Kannst du gut Auto fahren?

Ich habe keinen Führerschein.

97. Ist es dir wichtig, dass andere dich nett finden?

Nö. Mittlerweile ist es mir eher egal wie andere mich finden.

98. Was hättest du in deinem Liebesleben gerne anders gemacht?

Wenn ich anfange das alles aufzulisten sitze ich noch ein paar Stunden.

99. Was unternimmst du am liebsten, wenn du abends ausgehst?

Abends ausgehen? Was ist das? Nein, so dramatisch ist es nicht. Ich gehe nicht oft aber wenn dann begleite ich eine behinderte Frau zum Fußball ins Stadion oder wie am Samstag treffe ich mich mit meinen Mädels im Restaurant und wir gönnen uns einen „Mädelsabend“. Der letzte war bei unserem Lieblingsinder und hat der Hüfte sicher nicht gut getan, dafür aber uns.

100. Hast du jemals gegen ein Gesetzt verstoßen?

Extrem selten weil ich es ablehne, aber ab und zu- vorzugsweise spät abends- gehe ich mal bei Rot über die Ampel.

101. Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu?

Ja, die meisten schon.

102. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank?

Mittlerweile keine mehr. Es sei denn, man konzentriert sich auf die Hosen. Dort schwarz und dunkelblau. Aber es gibt Farben die eher selten vorhanden sind, wie gelb oder rot und noch seltener grau.

103. Holst du alles aus einem Tag heraus?

Eher nicht.

104. Wie viele TV-Serien schaust du regelmäßig?

100% regelmäßig ist das nicht, aber es sind etwa fünf.

105. In welcher Beziehung möchtest du für immer Kind bleiben?

Unbeschwertheit und Gesundheit

106. Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten?

Ich könnte schon, wenn ich wollte.

107. Wer kennt dich am besten?

Meine Älteste, die Tänzerin vermutlich. Zumindest kennt sie mich besser als mein Mann und das will etwas heißen.

108. Welche Arbeit im Haushalt findest du am langweiligsten?

Fenster putzen

109. Bist du manchmal von anderen enttäuscht?

Derzeit ständig.

110. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus?

Sonnig, angenehm warm. dann würde ich früh aufstehen und nach dem Frühstück mit Kamera und Buch aufs Fahrrad und raus irgendwo in den Wald bis zu einer Lichtung.

111. Bist du stolz auf dich?

Nein, derzeit nicht.

112. Welches nutzlose Talent besitzt du?

Gibt es nutzlose Talente? Ich weiß keines.

113. Gibt es in deinem Leben etwas, das du nicht richtig abgeschlossen hast?

Na ja, ich hätte die Schule besser abschließen können, hätte studieren können,…

114. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol?

Ich trinke keinen Alkohol, weil ich keinen Sinn im Trinken von Alkohol sehe und weil meine Religion es aus gutem Grund verbietet.

115. Welche Sachen machen dich froh?

Schokolade. Nein, Schokolade macht mich nicht wirklich froh weil ich weiß dass allein der Anblick drei zusätzliche Kilos auf meine Hüfte bringt. Aber ein ruhiger, arbeitsfreier, sonniger Tag kann mich sehr froh machen.

116. Hast du heute schon mal nach den Wolken im Himmel geschaut?

Heute noch nicht. Zuletzt am Sonntag. Da waren sie recht grau.

117. Welches Wort sagst du zu häufig?

Wort? Keine Ahnung

118. Stehst du gern im Mittelpunkt?

Ne, überhaupt nicht.

119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen?

Zum lesen

120. Sind Menschen von Natur aus gut?

Ja!

Soviel für heute.

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in 1000 Fragen an mich selbst, Aktionen, Blogparade, Menschen, Persönlich

1000 Fragen an mich selbst #2

Teil 2 der Fragen an mich selbst von Pinkepank

41. Trennst du deinen Müll? Ja, ein wenig. Wir haben den Restmüll und das Altpapier. Glas wird meistens noch aussortiert, aber nicht immer und den Biomüll habe ich mir abgewöhnt. Irgendwie klappt das nie lange zuverlässig.

42. Warst du gut in der Schule? Ich war gut, wenn ich wollte und wenn der Lehrer gut war. Zuhause lernen konnte ich nie, deshalb hat man immer schnell gemerkt welcher Lehrer gut erklären konnte und welcher nicht. Hab ich es im Unterricht verstanden , hatte ich eine gute Note, ansonsten…eben nicht

43. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?Normalerweise? Was ist normal? Wenn mir im Winter kalt ist oder ich noch furchtbar müde bin, können es 30 Minuten werden, aber ansonsten beschränke ich mich so auf 15 Minuten etwa.

44. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt? Ich weiß es nicht. Es gibt nicht nur ein Universum, sondern mehrere. Womöglich gibt es da noch irgendwo Leben in irgendeiner Form. Aber auch wenn, glaub ich nicht, dass kleine grüne oder graue Männchen zur Erde kommen und hier bei uns schauen was wir so machen.

45. Um wie viel Uhr stehst du in der Regel auf? Da gibt es keine Regel. Nicht wirklich. Grundsätzlich, wenn ich nicht arbeite, stehe ich zum Frühgebet auf. Momentan ist das gegen 5 Uhr. Wenn die Jungs zur Schule müssen kann ich gleich wach bleiben, aber in den Ferien oder am Wochenende lege ich mich wieder hin. Wenn ich arbeite gehe ich morgens um 9 Uhr schlafen und bin dann so gegen 13:30 Uhr wach.

46. Feierst du immer deinen Geburtstag? Nie! Wir feiern keine Geburtstage, denn jeder Tag den wir erleben ist ein geschenkter Tag. Andere haben diesen Tag nicht bekommen. Und an jedem dieser Tage werden wir einen Tag älter ohne zu wissen wie viele Tage uns noch verbleiben. Einen bestimmten Tag, einmal im Jahr zu feiern macht daher keinen Sinn. Besser ist jeden Tag als etwas besonderes und als Möglichkeit zu sehen.

47. Wie oft am Tag bist du auf Facebook? Manchmal bin ich tagelang nicht auf Facebook, manchmal 1x, manchmal 3x. Das ist unterschiedlich und folgt keiner Regel.

48. Welchen Raum in deiner Wohnung machst du am liebsten? Die Küche. Das ist das Herz unserer Wohnung und eine permanente „Baustelle“. Ich finde immer etwas, das ich gern ändern möchte.

49. Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt? Anfang des Jahres die Katzen meiner SML.

50. Was kannst du richtig gut? Zuhören. Mein offenes Ohr für Alle ist ziemlich bekannt und alle nutzen es gern.

51. Wen hast du zum ersten Mal geküsst? Irgendwann so mit 13 war ich ziemlich verliebt in einen Schauspieler, hatte sein Poster an der Wand und der bekam jeden Abend eine Gute-Nacht-Kuss.

52. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen? Die Bibel und dann der Quran.

53. Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus? Das gibt es nicht. Es gibt viele schöne Kleider, aber nichts davon wäre ein ideales Brautkleid. Eine Eheschließung sollte ehrlich aber bescheiden sein. Ohne immense Kosten und viel Krimskrams.

54. Fürchtest du dich im Dunkeln? Nein, überhaupt nicht. Nicht mal draußen allein im Park.

55. Welchen Schmuck trägst du täglich? Einen Goldring mit eingravierter Shahada (Glaubensbekenntnis)

56. Mögen Kinder dich? Ja. Keine Ahnung warum.:-)

57. Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino? Alle Filme, daher geh ich nur sehr selten ins Kino. Auch die Harry Potter Filme habe ich lieber auf DVD geschaut und hab geduldig gewartet.

58. Wie mild bist du in deinem Urteil? Das kommt darauf an, worum es geht. Ich kann sehr hart sein, besonders dann wenn ich mich über etwas wirklich ärgere. Aber ich bin auch bei anderen Sachen oftmals viel zu mild.

59. Schläfst du in der Regel gut?  Fast immer.

60. Was ist deine neueste Entdeckung?  Quinoa, Bulgur, Dinkel usw, als Alternative zu Reis, Nudeln und Kartoffeln

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? Direkt nach dem Tod eher nicht. Aber ich glaube daran, dass es einen Tag gibt an dem alle Menschen zu Gott gerufen und von ihm gerichtet werden. Und manche Menschen bekommen Strafen für ihre Vergehen bereits nach dem Tod im Grab.

62. Auf wen bist du böse? Böse bin ich auf niemanden. Eher enttäuscht. Da steht mein Chef vorne an erster Stelle, aber er ist nicht allein dort.

63. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Täglich!

64. Was hat dir am meisten Kummer bereitet? Trotz Allem die Trennung von meinem Mann.

65. Bist du das geworden, was du früher werden wolltest? Nein!

66. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten? Ich mag keine Musik und tanze daher auch nicht.

67. Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr? Ehrlichkeit, Menschlichkeit, Gottesfurcht

68. Was war deine größte Anschaffung? Neue Möbel fürs Kinderzimmer

69. Gibst du Menschen eine zweite Chance? Ja und manchmal auch noch eine dritte

70. Hast du viele Freunde? Nein, will ich auch nicht haben. Besser ein guter Freund als 10 schlechte.

71. Welches Wort bringt dich auf die Palme? Auf die Palme nicht so richtig, aber ich mag grundsätzlich Wörter wie Sch… oder A…loch nicht.

72. Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen? Nicht, dass ich wüsste.

73. Wann warst du zuletzt nervös? Keine Ahnung. Ich glaube beim Vorstellungsgespräch für meinen Job.

74. Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause? Die Tatsache das ich hier wohne? Ich fühle mich hier wohl. Mein Reich, mit Pflanzen, nur dass notwendige an Beton und so wie ich es möchte.

75. Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen? Ich informiere mich fast gar nicht darüber. Erspart mir viel Ärger. Hab neulich gehört, das einige ein Volksbegehren gegen den Pflegenotstand fordern. Da frag ich mich dann wieder an welcher Garderobe die ihr Hirn abgegeben haben. Was nützt denn da ein Volksbegehren?

76. Welches Märchen magst du am liebsten? Als Märchen im Buch? Keine Ahnung. Als Verfilmung? Da mag ich die tschechischen Märchenfilme. 3 Nüsse für Aschenbrödel schau ich am Liebsten.

77. Was für eine Art Humor hast du? Gemischt. Es darf auch mal schwarzer Humor sein.

78. Wie oft treibst du Sport? Gar nicht

79. Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck? Ich glaube schon. Zumindest kennen und erinnern sich viele an mich. Selbst Leute, die ich vergessen habe.

80. Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten? Es gibt keine Dinge auf die ich nicht verzichten kann. Es gibt Dinge auf die ich nicht verzichten will. Und das worauf ich nicht verzichten kann, ist kein Ding.

Okay, das waren die nächsten 40 Fragen. Einen schönen Sonntag. Hier regnet es leider.

Veröffentlicht in 1000 Fragen an mich selbst, Aktionen, Blogparade, Persönlich

1000 Fragen an mich selbst

Momentan drehe ich mich im Kreis, aber komme nicht vorwärts. Da kam mir diese Aktion „1000 Fragen an mich selbst“ ganz recht. Die gibt es zwar schon eine Weile, aber ich bin dort erst vor kurzem drauf gestoßen. Der Ursprung fand sich mal im Flow-Magazin und die Aktion hat Pinkepank gestartet.

Ich hinterfrage mich nun schon eine Weile, aber was spricht dagegen, dass strukturiert mit ein wenig Hilfe zu machen? Ob es mir etwas bringt? Keine Ahnung, aber einen Versuch ist es wert.

  1. Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal getan? Gerade vor ein paar Tagen. Ich habe die ehrenamtliche Betreuung für eine Rollifahrerin übernommen.
  2. Mit wem verstehst du dich am besten? Momentan mit niemanden und höchstens mit mir selbst, aber nicht mal das wirklich.
  3. Worauf verwendest du viel zu viel Zeit? PC/Smartphone-Spiele und Fernsehserien
  4. Über welche Witze kannst du richtig laut lachen? Ach, über viele wenn sie nicht flach sind oder unterhalb der Gürtellinie
  5. Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst? Wenn ich mit meinen Töchtern Bollywood-Filme schaue nicht. Denn da fließen einfach immer wieder Tränen- nicht nur bei mir 😉 Ansonsten macht es mir viel aus und ich mag es gar nicht.
  6. Woraus besteht dein Frühstück? Wenn ich auf der Arbeit bin aus einer Tasse Kaffee (Igitt!) mit Milch und Zucker, 2 große Gläser Mineralwasser und einer Schüssel Quark mit Honig. Muss ich nicht arbeiten dann aus 1-2 Tassen Cappuccino und evtl. eine Schüssel Corn Flakes oder Müsli.
  7. Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben? Meinem Jüngsten.
  8. In welchen Punkten gleichst du deiner Mutter? Im Aussehen und in den Krankheiten.
  9. Was machst du morgens als erstes? Zur Toilette, Waschen, beten
  10. Kannst du gut vorlesen? Es gibt sicher viele bessere Vorleser, aber meine Kids waren immer zufrieden. Na gut, sie hatten auch keine Vergleichsmöglichkeit.
  11. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? Keine Ahnung wie alt ich war, aber ich glaub das war als ich im Wäscheschrank meiner Mutter versteckte Geschenke fand oder sah wie sie dort unter der Bettwäsche was verbarg.
  12. Was möchtest du dir unbedingt mal kaufen? Nachdem ich jahrelang keines hatte steht als nächstes ein Fahrrad auf meiner Wunschliste und das will ich mir demnächst holen.
  13. Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne? Ich wäre gerne selbstsicherer.
  14. Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen? Wenn ich Fern sehe, dann hauptsächlich Krimiserien oder mal Mystery. Castle, NCIS, CSI, Num3ers, … Charmed, The Exorcist, Die andere Seite,… Eignet sich alles wunderbar zum Wach bleiben bei der Arbeit.
  15. Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen? Keine Ahnung. Ist schon ewig her.
  16. Wie alt möchtest du gerne werden? Mein Ziel ist nicht genau in eine Zahl zu packen. Ich möchte gern noch erleben, dass meine Jungs glücklich verheiratet sind und einen Job haben, der ihnen Spaß macht. Dann weiß ich dass ich beruhigt sterben kann. In der Familie starben alle so zwischen 79 und 85 Jahre. Ausnahmen gab es. Könnte reichen.
  17. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück? Eigentlich an jeden, der jeder hatte irgendetwas besonderes oder tolles. Momentan denke ich jedoch viel an jenen ersten Urlaub mit meinem Mann bei der Familie in Marokko.
  18. Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an? Es tut weh. Es tut so furchtbar weh!
  19. Hättest du lieber einen anderen Namen? Ja, den wollte ich immer schon. Meine Mutter war sauer deswegen, weil sie ihn toll fand. Alternativ hätte ich wohl die Namen irgendwelcher Tanten von ihr bekommen.
  20. Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt? Ich bin gerade wieder dabei an mir zu zweifeln.
  21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken? Mittlerweile nicht mehr. Man kann es nicht allen Recht machen und wenn man sich ständig darum sorgt, was andere Denken verliert man sich dabei.
  22. Welche Tageszeit magst du am liebsten? Ich war immer ein Frühaufsteher. Das fehlt mir durch den Job zum Teil. Morgens wenn es dämmert, die Vögel anfangen zu zwitschern, alles noch still ist, dann bin ich ruhig und ausgeglichen.
  23. Kannst du gut kochen? Ob ich Sterne bekommen würde weiß ich nicht, aber solange ich kein Gemüse koche schmeckt es den Jungs, die Mädchen schmeckt es immer und sogar mein Mann hat hin und wieder verlauten lassen, das es ihm schmeckt. Ich selbst liebe meine Soßen, meine Lasagne,… Kann ich also gut kochen? Vermutlich alltags-tauglich.
  24. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten? Vermutlich alle ein wenig, oder aber der April, denn der macht ja bekanntlich was er will.
  25. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht? Überhaupt nichts? ich weiß gar nicht wie das geht.
  26. Warst du ein glückliches Kind? Mehr oder weniger. Ich habe unter der unglücklichen Ehe meiner Mutter mit ihrem jähzornigen Mann gelitten, aber sonst war ich eher glücklich.
  27. Kaufst du oft Blumen? Nein, weil sie so schnell verwelken. Ich bin eher der Topfpflanzen-Typ.
  28. Welchen Traum hast du? Glück,Frieden,Gesundheit
  29. In wie vielen Wohnungen hast du schon gewohnt? Von Geburt bis jetzt? Es müsste jetzt die siebte Wohnung sein.
  30. Welches Laster hast du? Internet
  31. Welches Buch hast du zuletzt gelesen? Buch habe ich schon länger keines mehr gelesen. Ich lese Online viel religiöses.
  32. Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst? Weil sie praktisch ist und ich sie mag.
  33. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig? Mehr oder weniger. Nicht so sehr wie viele andere, aber länger als ein paar Stunden ohne, ist dann doch hart.
  34. Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto? Es reicht für diesen Monat- wenn ich auf Extras verzichte.
  35. In welchen Laden gehst du gern? Kommt darauf an, was ich brauche. Lidl war zuletzt mein Hauptanlaufpunkt, aber auch andere.
  36. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe? Ich gehe nie in Kneipen. Selten mal in einen Biergarten, ein Café oder ähnliches. Dort trinke ich meistens einen Cappuccino oder eine Zitronenlimo. Bei meinem Lieblingsinder muss es ein Mango Lassi sein.
  37. Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen? Ja eigentlich schon. Manchmal geh ich eher.
  38. Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit? Am liebsten mit einer eigenen Wohngruppe für erwachsene Rollifahrer.
  39. Willst du immer gewinnen? Nein, nicht unbedingt.
  40. Gehst du in die Kirche? Nein, aber in die Moschee.

Das war es für dieses Mal.