Veröffentlicht in Deutschland, Menschen

Immer wieder ärgerlich

wenn es auf der Arbeit einfach nicht läuft. Sonntag war so ein typischer Tag, an dem ich nur den Kopf schütteln kann.

Ich kam abends zum Dienst und zwei der Kids saßen im Gruppenraum vor dem TV. Normalerweise liegen sie im Bett und schlafen, denn sie brauchen den Schlaf. Habe nichts gesagt. Der Spätdienst war mit drei Leuten da und sie haben es nicht geschafft die zwei ins Bett zu bringen. Lediglich der dritte junge Mann war im Pyjama.

Im anderen Stock waren alle vier im Bett, aber in einem Zimmer war alles hell erleuchtet. Keine Ahnung wie der Junge es geschafft hat ein zu schlafen.

Bei der Übergabe erwartete ich eigentlich eine Erklärung, aber die kam nicht. Der Spätdienst fand wohl alles völlig normal. Bei der Gelegenheit wurde mir noch mitgeteilt, dass das Schulfrühstück im oberen Stockwerk noch nicht im Kühlschrank liegt. Als ich dorthin kam wurde mir klar warum. Die Elektrik war mal wieder tot. Nur die Lampen funktionierten. Statt sich drum zu kümmern oder wenigstens die Lebensmittel aus dem Kühlschrank in das untere Stockwerk zu bringen haben die Herrschaften so getan als wüsten sie nichts vom ausgefallenen Kühlschrank.

Wenn Cheffe Dienst hat kommt nichts vorwärts. Sein Stellvertreter- Anhängsel hat heute die Besserwisserin gespielt. Mag ich gar nicht. Sie verteidigt ihr ungerechtes Verhalten gegen unseren 16jährigen bis zum Letzten. Dabei ist es so simpel. Aber für sie ist es nicht in Ordnung, dass der Junge so behindert ist. Er sollte alles selbst können. Stehen, essen, sprechen. Dabei übersieht sie das die Großen die noch so selbstständig sind und die Arbeit der Mitarbeiter machen nicht mehr üblich sind. Die jüngeren sind alle pflegeintensiver und was demnächst zur Kurzzeitpflege herkommt und zum Probewohnen hier war, ist kompett Vollpflege. Bedeutet: Cheffe muss arbeiten und das macht ihm Kopfschmerzen, aber nicht nur im übertragenen Sinn.

Was hier noch keiner weiß: ich schau mich nach einer neuen Stelle um. Tagdienst und hoffentlich weit weg von Cheffe und Co.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Immer wieder ärgerlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s