Veröffentlicht in Deutschland, Gesundheit, Islam, Menschen, Persönlich, Religion

Ramadan Tag 14

Ich habe darauf verzichtet morgens noch einmal ins Bett zu gehen und bin statt dessen wach geblieben. Dafür bin ich dann am Abend für ca. 15 Minuten eingeschlafen.

Da ich früh wach war habe ich mich auch recht früh fertig gemacht zum einkaufen gehen. Ich musste dann doch noch mal auf die Uhr schauen, ob die Geschäfte überhaupt schon geöffnet sind. Ist ja nicht jeder so früh auf den Beinen.;-) Aber es war schon 8:30 Uhr. Also bin ich los um zu besorgen was mein Mann brauchte, denn der wollte Abends die typische Ramadansuppe Harira kochen.

Als Nascherei zwischendurch für die Kinder gab es getrocknete und gesalzene Kichererbsen. Gerade der Fußballer, der sich beim Essen immer furchtbar anstellt, hat einen Großteil davon verputz, wollte aber nicht zugeben wie lecker er die findet.

Die Harira fand beim Fußballer keine Gnade. „Die von Oma schmeckt besser“, meinte er und der Handballer stimmte zu, obwohl er zwei große Portionen verdrückte. Ich bevorzuge die Suppe von meinem Mann.

Abends ist mein Mann noch mal weg. Ich bin in´s Bett, aber gegen 1 Uhr wieder wach gewesen. Die Kinder waren nicht so gut drauf, haben sich früh morgens schon gegenseitig geärgert.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s