Veröffentlicht in Deutschland, Islam, Menschen, Persönlich, Religion

Ramadan Tag 5

Es war notwendig die Obstvorräte auf zu stocken. Durch die etwas kühlere Temperatur und die Wolken war es heute alles entspannter. Na ja, teilweise.

Psychisch geht es mir momentan nicht gut, was mit einer gewaltigen Ehekrise zusammenhängt. Wir versuchen das aus der Fastenzeit raus zu halten, aber heute haben wir beide versagt. Ein Gewitter kurz vor dem Fastenbrechen.

Ich war ausnahmsweise froh,dass ich den Kindergarten-Transport nicht machen musste. Fußballtraining. Kochen brauch ich nicht. Ist genug da, aber ich habe als süße „Leckerei“ Basbousa gemacht.

Leider war ich abends so schnell satt, dass ich gerade noch ein paar Krümel essen konnte um wenigstens mal zu probieren wie der Kuchen schmeckt.

Ich bin wieder konzentrierter, aber komme beim Lesen nicht vorwärts. Gut, dass bald Wochenende ist.

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Ramadan Tag 5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s