Veröffentlicht in Deutschland, Gesundheit, Islam, Menschen, Persönlich, Religion

Ramadan Tag 3

Der gestrige Tag mit ca. 30°C verlief um ein vielfaches besser als erwartet. Grundsätzlich, also auch ohne Fasten, ist alles was über 25°C geht für mich eher zum weglaufen und im kühlen Eckchen verstecken. Leider klappt das selten und so muss ich mich durch die Hitze quälen. Aber so viele Tage mit so hohen Temperaturen gibt es in Deutschland nicht und meist dauert es nicht lange bis Regen und Gewitter für etwas Abkühlung sorgen.

Anders als von mir erwartet war der Verzicht auf Wasser kaum ein Problem, wenn mein Mund auch arg trocken war und der Hals am nachmittag etwas kratzte.

Ich habe etwas im Qu-ran lesen können und bin nun in Sure 4 An-Nisa (Die Frauen).

Nachdem der Handballer aus der Schule kam habe ich mich für eine Stunde zum schlafen gelegt, obwohl das nicht unbedingt die beste Idee ist für mich. Schlafe ich am Tag folgen in der Regel Kopfschmerzen. Doch diesmal blieb ich verschont. Aber dennoch fühlte ich mich etwas erschlagen. Auch die Zeiger der Uhr schienen zum Stillstand gekommen zu sein. Die Tänzerin meinte es läge an der Hitze und als sie kam wäre ihr das Atmen draußen schwer gefallen. Das ließ mich böses ahnen, aber ich musste dennoch den Fußballer aus dem Kindergarten holen und zum Training mit ihm.

Es stellte sich heraus, das es gar nicht so unangenehm war und ich keine großen Probleme mit der Temperatur hatte.

Nach dem Training musste ich mich dann um das Essen für das Iftar kümmern.  Es ist noch ein kleiner Rest von gestern vorhanden gewesen und dazu gab es marokkanische Msemen.

Für uns gehört zum Ramadan immer auch Melone. Generell Obst und so haben wir derzeit eine größere Auswahl aus Äpfeln, Birnen, Bananen und Melonen hier. Und natürlich Datteln.Kein Ramadan ohne Datteln.

Mein Mann kam ungewöhnlich früh heim und legte ich bis zum Iftar noch mal hin.

Die Tänzerin leidet wohl am meisten. Wegen der Abiprüfungen muss sie sich konzentrieren, lernen, in der stickigen Turnhalle aushalten und alles ohne Flüssigkeit. Jedoch meinte auch sie es wäre gar nicht so schlimm wie sie befürchtet hat.

Advertisements

2 Kommentare zu „Ramadan Tag 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s