Veröffentlicht in Persönlich, Wochenrückblick

Wochenrückblick

Montag war einfach schön. Ich habe Wäsche gewaschen, der Handballer war Schwimmen und sonst war einfach mal Schontag. Tänzerin und SML mussten arbeiten.

Dienstag war es kühl, aber sonst ganz schön. Tänzerin und SML waren allerdings wieder arbeiten und so hab ich noch Bettwäsche gewaschen. Nachmittags haben wir geplant, denn Mittwoch wollten wir mal wieder einen Ausflug machen. Letztes Jahr fiel unser traditioneller Ausflug nach Regensburg aus und so gab es etwas Nachholbedarf. Aber für die Tradition fehlte die Freundin der Tänzerin, die immer mit fährt und der Plan mal etwas anderes zu besuchen hing von einem geliehenen Auto ab und das ging schief.

Daher fuhren wir Mittwoch eben nicht weit raus, sondern begnügten uns mit einem Picknick auf einem großen Spielplatz im Park. Dabei: zwei Kannen Tee, Wasser, Kartoffelsalat, Reiswaffeln und natürlich ein paar Kekse. Den Fußball nahmen wir auch mit und als wir abends um 18: 30 Uhr nach Hause kamen war mein Mann schon da. Die Jungs waren erledigt. Der Handballer verschwand freiwillig sofort ins Bett und der Fußballer schlief fast schon auf der Fahrt. Jetzt brauchte er auch nicht mehr lang.

Donnerstag war noch mal eine Einkaufstour notwendig. Der Fußballer wünschte sich die Pfannkuchentorte von Petterson und Findus. Ich wollte ein paar Rezepte von anderen Blogs testen. Letztlich habe ich wieder einige wichtige Zutaten vergessen weil ich den Einkaufszettel vergessen hatte. Typisch ich. Zwar hatte ich mir vorgenommen nachmittags die fehlenden Sachen zu holen, aber dann spielten wir und ich vergaß die Zeit und plötzlich war es viertel nach acht. Mein Mann war vormittags mit den Jungs beim Friseur. Der Fußballer sieht gut aus, aber beim Handballer hat er gemurkst.

Freitag- Feiertag.Mein Mann verschwand mit den Jungs auf den Spielplatz für ein paar Stunden. In der Zeit konnte ich einiges an Haushaltskram in Ruhe erledigen. Aktueller Plan meines Mannes: Die Tänzerin soll im Juni mit den Jungs zwei Wochen nach Marokko. Sie hat abgelehnt. Ramadan im Marokko-Sommer.

Samstag habe ich den Wochenend- und Back-Einkauf erledigt. Danach ging es gleich los. Während die Pellkartoffeln auf dem Herd standen hab ich nebenbei die Pfannkuchen für die Torte gemacht. IMG-20170417-WA0000Anschließend noch einen tollen Hefeteig für ein Rezept von backmitleidenschaft.

Sonntag waren die Jungs mit ihrem Papa unterwegs. Spaziergang wegen Regen mit einem Freund meines Mannes und dessen beiden Kindern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s