Veröffentlicht in Arbeit, Deutschland, Gesundheit, Menschen, Politik, Rebloggt

Qualifizierte Ausbildung in Kinderkrankenpflege erhalten

alzheimertagebuch

Vor ein paar Tagen las ich in der Tageszeitung den oben genannten Artikel.

Ich hatte schon viel von dieser Reform gelesen, aber durch diesen Artikel ist mir das alles wieder bewusst geworden:

Es geht nach dem “ Für alle Fälle Stefanie “ Prinzip. Und dient meines Erachtens nur dazu, die Löcher im Pflegeheim zu stopfen. Ist doch egal, wer da ist, Hauptsache auf dem Papier stimmt es. Aber wir brauchen keine Löcherstopfer, wir brauchen Personal, die sich gerne und gut um die „Alten“, also unsere Großeltern, Eltern und schließlich auch uns kümmern. Die anderen Ausbildungsbereiche sind aber genau so wichtig und auch da wollen wir qualifiziertes Personal. Eine Ausbildung, immerhin in der Form ohne weitere Zusatzausbildung, dauert 3 Jahre und das mit recht! In jedem Fachbereich. Wie sollte es denn in 3 Bereichen in 3 Jahren aussehen? 1 Jahr Kinderkrankenpflege, 1 Jahr Erwachsene Krankenpflege und 1 Jahr Altenpflege? Und dann…

Ursprünglichen Post anzeigen 35 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s