Veröffentlicht in Blogparade, Persönlich

Schlaflieder

Beim Kinderliedergarten geht es um die Frage nach Abendritualen und Schlafliedern. Nun sind meine Jungs schon sechs und neun und so langsam ist das mit den Ritualen nicht mehr angesagt. Auch Schlaflieder wollen sie nicht mehr jeden Abend, aber oft.

Klar, bei uns läuft der Abend erst einmal wie wohl üblich mit Abendessen, Badezimmerbesuch , Schlafanzug anziehen und dann ab unter die Decke. Hin und wieder wird noch mit der großen Schwester getobt, nach matschigen oder sportlichen Tagen ist auch mal eine Dusche nach dem Essen notwendig.

PianoPapas Fragen:

  • Habt ihr auch ein Abend- oder Einschlafritual?

Wir haben da im Laufe der Zeit immer Mal etwas verändert. Als sie noch kleiner waren wollten sie einfach nur Schlaflieder hören. Alles was ich so kannte, bis entweder ich davon so müde war dass mir die Augen zufielen, oder den Jungs. Meist war aber ich diejenige bei der die Lieder wirkten.

Irgendwann haben wir es abgeändert und erst noch eine Geschichte gelesen. Da war mein Handballer dann schon so etwa drei Jahre. Als er in die Schule kam haben wir ein paar tolle Bücher gefunden die so geschrieben waren das Kind und Eltern abwechselnd lesen können. Da gab es dann jeden Abend ein Kapitel mit einen Part von meinem Sohn, einen von mir und dann noch Schlaflieder nach Wahl.

Langsam waren nicht mehr alle Schlaflieder notwendig sondern nur noch wenige.

  • Welche Schlaflieder sind bei euch gerade angesagt? 

Derzeit hat jeder so zwei Lieblingsschlaflieder. Mein Handballer steht auf „Weißt du wie viel Sternlein stehen?“ und „Guten Abend, gut Nacht“. Mein Fußballer liebt LaLeLu und „Twinkle,Twinkle, little Star“- selbstverständlich in englisch, wäre ja sonst langweilig. Manchmal mag er auch einfach „Schlaf, Kindlein schlaf“ wobei die zweite Strophe ein Spottvers ist, den ich noch aus Kindertagen kenne:

Schlaf Kindlein, schlaf,
dein Vater ist ein Schaf,
deine Mutter ist ein Trampeltier.
Was kannst das arme Kind dafür?
Schlaf Kindlein, schlaf.

Das lieben sie natürlich.

Es wäre schön, wenn du deine eigene Top-Liste mit Schlafliedern vorstellst. Vielleicht habt ihr ja auch einen Musiktipp, der noch nicht ganz so bekannt ist.

Meine Favoriten sind:

Nr.1:

Nr.2:

Nr.3:

  • Singt ihr abends selbst oder lasst ihr eine CD laufen bzw. greift ihr auf YouTube-Lieder zurück?

CD´s laufen bei uns so gut wie gar nicht. Wir haben ein paar von Rolf Zuckowski und Frederik Vahle aber selbst gesungen ist hier der Renner. Schlaflieder haben wir nicht mal auf CD, denke ich.

Youtube haben wir mal versucht als ich heiser war. Das hat dann zur Folge das wir ein Video nach dem anderen angesehen haben und das war fast interessanter als das Lied.

  • Wie reagiert euer Kind / reagieren eure Kinder auf die Musik?

Schon seit einer ganzen Weile verdient das Schlaflied seinen Namen. Es hilft wirklich beim einschlafen. Ansonsten singen wir meist Lieder die aktuelle im Kindergarten gesungen werden oder manchmal auch aus der Schule.

Advertisements

3 Kommentare zu „Schlaflieder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s