Veröffentlicht in Feste, Menschen

Alle Jahre wieder

wird mir im Juni bewusst dass das Ende eines weiteren Schuljahres schon fast vor der Tür steht und mit dem Ende folgen jedes Jahr zahlreiche Termine mit Sommerfest, Abschiedsfest, Flohmärkte. Veranstaltet von Kindergarten,Schule, Verein,  ect. und alle wünschen sich die Anwesenheit der Kinder und ihrer Eltern, damit die Bemühungen zur Vorbereitung auch honoriert werden und meist auch damit durch Verkäufe Gelder in Kassen fließen. Natürlich soll auch das gemeinsame Jahr gebührend verabschiedet werden. Und alle Jahre wieder fürchte ich mich vor der Bekanntgabe der Termine, denn obwohl der Juli 31 Tage hat, ist es manchmal recht knapp mit der Verteilung. Je mehr Kinder man hat und an je mehr Orten die angemeldet sind um so mehr Termine die irgendwie in den Kalender gepackt werden müssen.

Dieses Jahr ist so heftig wie bisher keines war! Dieses Jahr ist (fast) alles am selben Tag. Nur eine Veranstaltung vom Turnverein ist einen Tag später.

Das muss, ganz klar, eine Verschwörung sein! Die Eltern sollen in den Wahnsinn getrieben werden, oder sie sollen lernen sich selbst mit Reißverschluss auszustatten um sich bei Bedarf zu teilen. Vielleicht will man auch die Einführung des Beamens vorbereiten. Ich weiß es nicht.

Dank der momentanen Regenzeit hat der Kindergarten sich ausgeklingt und das Fest abgesagt. Dabei war es genau dieser Kindergarten, der den Termin bereits vor einem Jahr bekannt gegeben hat, aber es ist auch der Kindergarten, der nicht über den Platz verfügt so eine Veranstaltung mal eben nach innen zu verlegen. Es geht nur draußen und da, so fürchteten die Mitarbeiter, ist sehr viel Regen und Matsch.

Ich habe die Absage dankbar aufgenommen und entschieden, dass ich mit meinem Sohn zur Verabschiedung seiner Lehrerin gehe. Alles andere ist zu vernachlässigen. Er soll die Möglichkeit haben noch mal mit ihr zu reden und ich… nie hätte ich gedacht das ich das mal sage… möchte mich auch gern verabschieden. Bei all der berechtigten Kritik gegen diese Frau, kann ich nicht ignorieren das sie dennoch gute Arbeit geleistet hat.

Und dann geht es auf in ein neues Jahr und es wird wieder einen Juli geben…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s