Veröffentlicht in Deutschland, Menschen

Krieg ist Krieg, ist Krieg,…

Meine Große hat mit ihrer Freundin eine irakische Familie besucht. Sie kennt die Familie schon länger. Einst floh die Familie vor dem Krieg im Irak, seither lebten sie in einer Flüchtlingsunterkunft hier in der Gegend.

Endlich haben sie eine Wohnung und damit mehr Platz und vor allem ein eigenes Bad. So selbstverständlich für uns, die wir oft genug sogar zwei Bäder oder Bad und Gäste-WC unser eigen nennen. Für die Familie noch ungewohnter Luxus nach den Jahren mit Gemeinschaftsbad. Der Vater finanziert es mit zwei schlecht bezahlten Jobs.

Meine Tochter fragte die heute 11jährige Tochter der Familie wie das Leben in der Flüchtlingsunterkunft so war.

War schon okay, meinte diese, nur das es ständig nachts brannte und dann alle raus mussten bis das Feuer gelöscht war und sie wieder in die Unterkunft durften. Und wenn es nicht brannte, dann wurde nachts gegen alle Fenster geklopft, das alle aus dem Schlaf hochgeschreckt sind. Sie versteht aber nicht warum, meinte sie.

Meine Tochter und ihre Freundin haben es ihr nicht erklärt. Sie hat genug durchgemacht. Das letzte bisschen Ruhe sei ihr gegönnt. Der Tag wird kommen an dem sie verstehen wird das ihre Familie zwar vor dem Krieg geflohen ist der mit Soldaten und Bomben geführt wird, das sie aber direkt in den nächsten Krieg geraten sind.

Ein Krieg der mit Brandsätzen und Fäusten geführt wird-noch. Ein Krieg der zunehmend auch verbal stattfindet. Ein Krieg wo Menschen die genug zu essen, ein Dach über den Kopf mit mindestens einem Bad und Zentralheizung haben, einem Flüchtling sogar die Gemeinschaftsdusche neiden und voller Intoleranz meinen es sei ein Ausdruck von Gerechtigkeit Menschen jedes Vertrauen in die Menschheit und das Gefühl von Sicherheit nehmen zu müssen.

Ja, es ist Krieg in Deutschland. Und er beginnt gerade erst.

Egal wie oft wir beteuern das Deutschland ein friedliches Land ist: zu viele Mitbürger beweisen Tagtäglich das dies nicht so ist.

Und die Medien? Keine Berichterstattung von den ständigen nächtlichen Angriffen.

Politiker? Keine Stellungnahme, keine Verurteilung der Taten.

Wer am Boden liegt wird noch getreten.

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Krieg ist Krieg, ist Krieg,…

  1. Die schlechte/fehlende Berichterstattung dazu gefällt mir auch nicht. Mir gefällt weder, dass deutsche Anwohner Feuer in Unterkünften legen, noch das Flüchtlinge es legen um in eine andere Unterkunft ziehen zu können. Mir gefällt weder, dass Deutsche die Flüchtlinge belästigen, noch gefällt mir, dass muslimische Flüchtlinge christliche Flüchtlinge belästigen.

    Eines Tages gibt es hoffentlich Frieden zwischen den Völkern und Religionen dieser Welt….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s